Feierlicher Abschluss nach 45 Jahren:

Evangelischer Frauenkreis hat sich zum letzten Mal getroffen
 
Eine Ära geht zu Ende: Nach 45 Jahren hat zum letzten Mal ein Treffen des evangelischen Frauenkreises im Januar 2018 stattgefunden.
Verabschiedung von Frau WalterNach einer Abendmahlsfeier in der Kirche, schloss sich ein gemütliches Beisammensein im Gemeindehaus an.
Helga Walther, die den Kreis 31 Jahre geleitet hat, und Erika Budde ließen mit Bildern und Erzählungen Höhepunkte aus 45 Jahren Frauenkreis Revue passieren. Dazu zählen besonders die schauspielerischen Einlagen, vor allem von Renate Brunner, Angelika Staud u.a., die so manches Treffen der Frauenrunde bereichert haben.
 
Frauenkreisleiterin Frau Walter mit den PfarrernPfarrer Mario Ertel, Diakon Thomas Bucka und Frau Spoerl-Springer vom Evangelischen Bildungswerk dankten gemeinsam mit den anwesenden Frauen Helga Walther für ihre treue, engagierte und ideenreiche Leitung.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Treffend bringen es Verse auf den Punkt, die Anni Barkholz eigens für diesen Anlass verfasst hat:
      „Als Helga Walther 1978 nach Büchenbach kam und hier ihren Wohnsitz nahm,
     hat Pfarrer Weiß sie schnell entdeckt und alsbald etwas ausgeheckt.
     Die Bitte war nicht ganz bescheiden: Einen Frauenkreis sollte sie leiten.
     Ihr Ja-Wort hat sie nicht gereut: Bis heut‘ hat sie den Kreis betreut.
     Wem Gott ein Amt gibt, gibt er Kraft. Mit Herzblut hat sie es geschafft.
     Und seit sie damit angefangen, sind viele Jahre nun vergangen.
     Stolze 31 sind’s geworden – dafür verdient sie einen Orden.
     Wir wollen deshalb DANKE sagen für alle Mühen, alle Plagen,
     und wünschen unsrer Helga heute noch viele Jahre Lebensfreude.
     Wir denken gern an dich zurück! Du warst für unsern Kreis ein Glück!"
Alles Gute wünschen Dir Deine Frauenkreis-Frauen!