Herbst­ - Ernte-Dank-Zeit
in der Evangelischen Martinskita

Die Kartoffel von der Kartoffellese im SeptemberDer Herbst zeigt sich in verschiedenen Facetten. Und so spannend erlebten ihn bisher auch die Kinder der Evangelischen Martinskita in Büchenbach. Begonnen hatte alles mit der Kartoffellese im September, dem nun das Apfellesen auf den Streuobstwiesen der Familie Schmidt folgte. Bei strahlendem Sonnenschein sammelten dort die Kinder des Kindergartens, die vom Baum gefallenen Früchte motiviert in die Säcke. Dabei entdeckten sie Unterschiede in Form und Farbe und erfuhren, dass selbst zermatschte Äpfel wertvoll, z. B. für die Mostherstellung, sind. Die Aktion wurde abgerundet durch eine anschließende Apfelverkostung, bei der die Kinder feststellten, wie gut Äpfel riechen und schmecken.

Zwei Tage später wurden die gesammelten Äpfel, zusammen mit den von Eltern gespendeten Äpfeln, in der Mosterei weiterverarbeitet. Diesen Vorgang durften die Vorschulkinder der Einrichtung beobachten. Susanne und Roland Schmidt, Mitglieder des Obst- und Gartenbauvereines Büchenbach e.V., erklärten kindgerecht die Teilschritte vom „Apfelbaden“ im Wasserbecken bis hin zum Auspressen, Saft erhitzen und Abfüllen. Eine aktive Einbindung der Kinder verstärkte dabei die Lernerfahrung. So stellten die Kinder beim Selbstversuch Äpfel zu zerdrücken fest, dass enorme Kräfte in der Apfelpresse wirken müssen. Ebenfalls interessant für die Kinder war, dass die ausgepressten Apfelreste restlos verwertet werden. So erfuhren sie, dass Jäger den sogenannten Trester für die Wildfütterung im Wald verwenden.
Die anschließende Verkostung des frisch gepressten Saftes wurde von den Kindern als Höhepunkt bewertet. Insgesamt konnten 90 l Apfelsaft für die Kita abgefüllt werden.

Zurück im Kindergarten wurde mit den Kindern gemeinsam erarbeitet, dass die reichhaltige Ernte, die wir in den letzten Wochen erfahren durften, nicht selbstverständlich ist. Dass Gott für uns sorgt und uns diese Geschenke macht. Im Rahmen einer Ernte-Dank-Andacht, am 05.10. in der St. Willibald Kirche, wurden mit Pfarrer Ertel die Erntegaben der geschmückten Kirche bewundert, die Vielfalt und das Zusammenspiel von Gottes Naturgewalten thematisiert und die Dankbarkeit in Form von Liedern wie „Danke für diese guten Gaben…“ mit den Kindern zum Ausdruck gebracht.

Wir danken allen Apfelspendern und unseren Kooperationspartnern für die unterstützende Bildungsarbeit.
 
Kathleen Göhler